Besucher

Letzte Aktualisierung am 13.07.2010

Termine und Besuche

Samstags 09-14.00 Uhr

und oder täglich nach tel. Vereinbarung

036964 - 83397 oder

0171 - 77 44 256 oder unter

info@rhoenkoi.de

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Allgemeines / Geltungsbereich

1. Für alle Geschäfte mit Rhoen Koi und Koi’s Best Deutschland GmbH, GF  Dominik Kollmann, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie sind Vertragsinhalt aller Geschäfte zwischen der Firma und dem Besteller. Diese Bedingungen werden vom Besteller anerkannt, falls nicht ausdrücklich und unverzüglich Widerspruch eingelegt wird. Bei Auftragserteilung schriftlich, Fax, Online, telefonisch oder mündlich treten automatisch unsere AGB in Kraft.

2. Bei Unwirksamwerden bestimmter Bedingungen bleiben die übrigen uneingeschränkt wirksam.

3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Raum der Bundesrepublik Deutschland und der anderen EU Länder.

4. Vertragspartner des Kunden ist ausschließlich Rhoen Koi und Koi’s Best Deutschland GmbH, Goethestr. 14, 36452 Zella/Rhön.

 

§ 2 Angebote und Vertragsabschluß

1. Alle Angebote sind freibleibend. Bei Preiserhöhungen von Vorlieferanten und Preisirrtümern sind Preisänderungen zulässig. Tritt zwischen Geschäftsabschluss und Lieferung eine wesentliche Änderung bestimmter Kostenfaktoren, wie insbesondere Kosten für Löhne, Vormaterial, Devisenschwankungen oder Fracht ein, so kann der vereinbarte Preis entsprechend dem Einfluss der maßgebenden Kostenfaktoren in angemessenem Umfang angepasst werden.

2. Bestellungen können per Fax, Post, Telefon oder online erfolgen. Dies gilt auch bei Bestellungen für Mitimporte aus Japan. Für den Umfang und Ausführung sowie wegen der Lieferbedingungen ist die Auftragsbestätigung maßgebend.

3. Bei Feststellung der Lieferunfähigkeit und Änderung des Auftrages des Vorlieferanten ist der Lieferant verpflichtet dem Käufer oder Mitimporteur unmittelbar davon in Kenntnis zu setzen. Höhere Gewalt sowie unverschuldete Umstände befreien uns von der Verpflichtung zur Lieferung. Auch für eventuell eingetretene Lieferengpässe wird keine Haftung übernommen.

 

§ 3 Lieferung

1. Die Lieferung erfolgt nach Vorliegen der Bestellung sowie in der Reihenfolge der Auftragseingänge.

2. Wir behalten uns das Recht vor, bei Nichtverfügbarkeit der Waren keine Lieferung vorzunehmen. Bereits erfolgte Zahlungen werden zurückerstattet.

3. Transportschäden sind sofort nach Erhalt der Ware mitzuteilen und durch einen Zeugen zu bestätigen. Der Käufer ist verpflichtet im Bedarfsfall die mangelhafte Ware zu lagern.

4. Wir liefern die Waren durch Paketdienste, Post oder Speditionen aus. Die Versandkosten werden nach den z.Z. geltenden Gebühren berechnet. Sperrige Güter oder Waren über 20 Kg werden durch Spedition ausgeliefert. Wir bitten, die Frachtkosten vor Lieferung anzufragen.

5. Sämtliche Transportnebenkosten, wie z.B. Versicherungen, Ausfuhr-, Einfuhr- oder andere Bewilligungen sowie Beurkundungen gehen zu Lasten des Bestellers. Ferner hat der Besteller alle Arten von Abgaben, Steuern, Zölle und Gebühren zu tragen.

7. Die Lieferfrist wird verlängert:

7.1 wenn durch höhere Gewalt an der Lieferung gehindert wird. Der höheren Gewalt stehen unvorhersehbare und von Rhoen Koi und Koi’s Best Deutschland GmbH nicht zu vertretende Umstände gleich, welche es dem die Lieferung unzumutbar erschweren oder sogar unmöglich machen, wie z.B. Lieferverzögerungen oder fehlerhafte Zulieferungen der vorgesehenen Vorlieferanten, behördliche Maßnahmen, Arbeitskampf, wesentliche Betriebsstörungen, wie etwa die Zerstörung des Betriebes im Ganzen oder wichtiger Abteilungen, Abholungs- und Zustellungsverzögerungen aufgrund von schlechten Verkehrsverhältnissen. Schadensersatzansprüche des Bestellers sind ausgeschlossen.

7.2 wenn der Besteller der Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen nicht nachgekommen ist, wie z.B. Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen.

7.3 bei Artikeln, die per Containerware aus Japan angeliefert werden, kann die Lieferzeit 6-8 Wochen betragen, insbesondere bei Artikeln die angefertigt werden müssen oder die für den Kunden bestellt werden.

8. Teillieferungen sind zulässig. Für Teillieferungen kann Rhoen Koi und Koi’s Best Deutschland GmbH Teilrechnungen ausstellen.

 

§ 4 Eigentumsvorbehalt

1. Sämtliche Artikel bleiben bis zum Eingang der Bezahlung aller Rechnungen durch den Besteller Eigentum von Rhoen Koi und Koi’s Best Deutschland GmbH.

 

§ 5 Preise

1. Die Endkundenpreise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Für Mitimporteure und Händler zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Anfallenden Versandkosten und Zollgebühren werden anteilig umgelegt und gehen zu Lasten des Bestellers. Die Einfuhr-Umsatzsteuer ist durch den Kunden zu zahlen.

 

§ 6 Zahlungsbedingungen

1. Die vereinbarte Rechnungssumme ist sofort nach Erhalt der Rechnung ohne jeglichen Abzug fällig. Rechnungen für Koi als Mitimport sind als Vorkasse, per Scheck oder Vorabüberweisung zu zahlen. Als Zahlungsweise wird Zahlung in Bar, per Scheck, per Bankeinzug, per Vorkasse oder Vorabüberweisung akzeptiert.

 

§ 7 Garantie und Gewährleistung

1. Die Garantie erfolgt im Rahmen der Garantieverpflichtung des Vorlieferanten. Bei etwaigen Garantieansprüchen sind die Garantiebestimmungen des Vorlieferanten mit der Originalrechnung vorzulegen. Jegliche Eingriffe oder Manipulationen an Geräten führen automatisch zur Erlöschung von Garantieansprüchen. Natürliche Abnutzung, mangelhafte Lagerung oder Missachtung der Betriebsvorschriften führen zur Ablehnung von Garantieansprüchen.

2. Bei Koi: Es werden nur Fische im Topzustand aus den Hälterungsanlagen verkauft. Sämtliche Fische werden in PE-Beuteln doppelt verpackt und mit ausreichend Sauerstoff versorgt. Die Koi gelten bei Übernahme ohne Beanstandungen als angenommen und gehen mit der Bezahlung automatisch in das Eigentum des Käufers über.

3. Offensichtliche Mängel sind vom Kunden binnen einer Frist von drei Tagen ab Zugang der Ware schriftlich zu melden. Bei Lieferungen durch Spedition oder Paketdienste sind offensichtliche Mängel sofort beim Zulieferer auf den Frachtpapieren zu vermerken. Ohne Vermerk können Frachtschäden nicht kostenfrei ersetzt werden. Nach Ablauf dieser Frist ist die Geltendmachung offensichtlicher Mängel ausgeschlossen.

4. Versteckte Mängel können mit einer Frist von 6 Monaten ab Lieferung geltend gemacht werden. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigener Wahl Ersatzlieferungen vorzunehmen oder den Kaufgegenstand nachzubessern. Schlägt die Nachbesserung fehl, kann der Kunde die Rückgängigmachung des Vertrages oder Minderung des Kaufpreises verlangen.

5. Gewährt der Hersteller eines Produktes eine Garantie für die Funktionsfähigkeit einer Ware, so ist im Garantiefall die Ware frankiert an den Hersteller zu senden. Hinsichtlich der Garantieleistungen wird auf die Angaben des Garantiescheins verwiesen.

6. Die Ankunft bzw. Abgabe bei lebenden Fischen, frei von äußerlich erkennbaren Krankheitszeichen, wird garantiert. Die Gewährleistung für später auftretende Krankheiten etc. wird ausgeschlossen. Verluste, die nach dem Auspacken der Tiere entstehen, können nicht anerkannt werden, da sich die Tiere dem Einfluss von Rhoen Koi entziehen. Rhoen Koi haftet nicht für eventuelle Folgeschäden. Mangelhafte Tieren müssen in ungeöffneter Verpackung zurückgegeben werden und werden von uns durch mangelfreie ersetzt. Sollte dies nicht möglich sein, wird der Gegenwert gutgeschrieben.

 

§ 8 Allgemeine Haftungsbegrenzung

1. Wegen Verletzung vertraglicher und außervertraglicher Pflichten, insbesondere wegen Unmöglichkeit, Verzug, Verschulden bei Vertragsschluss und unerlaubter Handlung, haften wir - auch für unsere Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen - nur in Fällen des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit, beschränkt auf den bei Vertragsschluss voraussehbaren vertragstypischen Schaden.

2. Dieser Ausschluss gilt nicht bei schuldhaftem Verstoß gegen wesentliche Vertragspflichten, soweit die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet wird, beim Fehlen zugesicherter Eigenschaften sowie in Fällen zwingender Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

§ 9 Mahnverfahren

1. Alle Kosten für notwendige Mahnverfahren gehen zu Lasten des Schuldners. Kunden, die ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, werden nicht mehr bedient und aus der Kundenliste gestrichen.

 

§ 10 Allgemeines

1. Technische Unterlagen, wie zum Beispiel Zeichnungen, Beschreibungen, Abbildungen etc. dienen Informationszwecken und beinhalten keine Eigenschaftszusicherungen.

2. Das Kopieren und Weiterverwenden von Katalogmaterial sowie das Kopieren und veröffentlichen der Website ist verboten.

3. Vorschriften am Bestimmungsort. Der Besteller das Rhoen Koi auf örtliche, gesetzliche oder andere Vorschriften aufmerksam zu machen, die sich auf die Ausführungen von Teichanlagen beziehen.

 

§ 11 Gerichtsstand

1. Gerichtsstand und Erfüllungsort für beide Parteien ist der Geschäftssitz von Rhoen Koi und Koi’s Best Deutschland GmbH.